#1

Shop

in Innenstadt 02.04.2013 00:46
von Jessica Drave | 44 Beiträge

Wie bereits erwartet war Dexter nicht auf Jessicas Kuss eingegangen, geschweige denn regte sich bei ihm auch nur irgendwas. Mit der 'Bist du schwul?' Nummer kam sie nun nicht erneut. Sie hatte ihn das schon zu oft gefragt und mittlerweile zweifelte sie nicht einmal mehr daran. Erst jetzt wurde ihr bewusst das Jess scheinbar wirklich seine Hayley war, denn zwischen Joker und ihr lief es ähnlich ab. Er ging nicht auf ihre Annährungsversuche - oder in Jessicas Fall ihre Sex-Versuche ein, ebenso wie der Joker nicht auf Harley Quinn einging. "Ich bekomme immer was ich will ..." Sagte die Brünette etwas abwertender und stahl sich erneut einen Bissen Eis, ehe sie seinen Worten lauschte. Kostümierte Gegenspieler? Nun sollte Dexter Mal zeigen wie witzig er wirklich war. "Komm mit. Ich hab eine Idee." Dexters Eis einem vorbeilaufenden Passanten ins Gesicht gedrückt, hakte sie sich bei dem Komiker ein und spazierte mit ihm durch die Straßen von Mystic Falls. "Vertrau mir und schließ deine Augen." Doch da er vermutlich ohnehin nicht durchhalten würde, verband sie ihm diese einfach kurzerhand mit ihrem Schal. "Wenn du schaust, schneide ich dir das ab, was dir am heiligsten ist. Du weißt was ich meine. Obwohl ich in deinem Fall bezweifle das dir dein Ding Dong wirklich so heilig ist, sonst würdest du ihn des Öfteren einmal versenken." Mit diesen Worten betraten die Beiden ein Geschäft, von dem Dexter nicht wusste was es war. Schon von außen wusste man, was es hier zu kaufen gab, doch das Ganze sollte schließlich eine kleine Überraschung für Dexter sein. Auch Jess wollte ihn Mal zum lachen bringen.



Dexter in einen Sessel gedrückt, spazierte die hübsche Vampirin in eine der Umkleiden, nach dem sie sich das geholt hatte, was sie benötigte. Dieses Outfit würde sie auch in der Freizeit tragen, doch was viel wichtiger war: Der Rest des Kostüms. Glücklicherweise gab es in diesem Scherzatikelgeschäft und gleichzeitigem Kostümverleih auch die passende Schminke und so war Jessys teilweise bereits blasses Gesicht und ihre Augen, so wie ihre Lippen schnell geschminkt. Grinsend trat die Schöne aus der Kabine, stellte sich vor Jester und lachte ihm entgegen. "Knock Knock Puddin! Say hello to ya new improved Harley Quinn!" Ihre Stimme dabei etwas verstellt, kaufte man ihr den neuen Look bestimmt ab. Sie war die geborene Harley Quinn.


nach oben springen

#2

RE: Shop

in Innenstadt 02.04.2013 01:24
von Dexter Carrington | 48 Beiträge

Natürlich ärgerte sie es das er wiedereinmal nicht auf ihre Spielchen eingegangen ist. Dies passierte ihr sicherlich nicht häufig und umso angestachelter war sie nun das zu bekommen was sie wollte. Dies war nichtmal mehr unbedingt Dex sondern einfach die Bestätigung, dass sie auch jemand so komplizierten wie ihn rumgriegen würde. Und wie es aussah witterte sie auch schon eine Chance darauf, denn ihr überkam wohl ein Geistesblitz. Sie wollte sofort mit ihm an einen Ort gehen welcher für ihn eine Überraschung sein sollte. Doch sollte sie es tatsächlich schaffen ihn zu überraschen hatte sie sich das gestohlene Eis wirklich verdient.... welches jedoch durch sie nun im Gesicht eines vorbeilaufenden Passanten landete. Wehmütig schaute er dem Eis noch hinterher, doch wurde durch die rasant laufende Jess weiter nach vorne gezerrt.

"Das schöne Eis. Wie konntest du nur? Es war wie eine Familie für mich."

Lachend wurde er weiter gezerrt und damit die Überraschung für ihn perfekt sein wird sollte er jetzt die Augen schließen und auch geschlossen halten. Doch sie beide wussten, dass dies unmöglich für ihn war weshalb er im nächsten Moment auch schon ihren Schaal vor Augen hatte. Mit aufgeregter und verstellter Stimme fragte er "Sind wir schon da? Wo gehen wir hin? Ich schwöre dir, wenn du den Schaal weg machst und ein fetter alter Kerl mit einem rießenhammer steht vor mir bring ich dich um. Das hatte ich schonmal durch und es war nicht witzig." Sein Gelächter führte sich den gesamten Weg bis hin zum Ziel fort und als sie angekommen waren musste er auch noch ruhig auf einem Sessel sitzen bleiben. Wollte sie ihn etwa foltern? Ging es ihr darum? Sie schien noch grausamer zu sein als er. Und plötzlich hörte er auch ihre Stimme nichtmehr.

"Hier riecht es nach Leder. Ich wusste es! Es ist eines deiner Fetisch-Geschäfte. Traue niemals einer Frau die einen Rock und einen Schaal gleichzeitig trägt... das endet immer so.hahahahahaha"

Es verging noch eine Weile in der er versuchte ruhig zu sein und abzuwarten was passieren würde. Und endlich wurde er von dem nervigen Schaal befreit und konnte seine neue Harley Quinn bewundern. Als er sie von oben bis unten betrachtete kam er nicht drumrum ihr zuzupfeifen.

"Halli Hallo, wo hast du Bitchy gelassen?" er ging auf sie zu und lächelte sie breit an. Da hatte sie sich wirklich etwas großartiges für ihn einfallen lassen. Er klatschte erfreut in die Hände und ging einmal um sie herrum. "Du solltest es dir sofort kaufen, es steht dir wirklich super." Nun schaute er sich die anderen Waren an die der Laden zu bieten hatte. Wirklich witzige Sachen konnte man sich hier besorgen, hier sollte er wirklich öfters herkommen. Doch einwas hat besonders seine Aufmerksamkeit geweckt. "Das ist doch ganz nach meinem Geschmack" Er drehte sich wieder zu Jess um und zielte mit einer Pistole auf sie.

"Hasta la vista Harley...." als er den Abzug drückte kam aus dem lauf nur eine kleine Fahnenstange mit dazugehöriger fahne herraus auf der "Bäng!" stand. Er musste sich vor lauter Lachen den Bauch halten und es fingen schon langsam Tränen an zu kullern. Damit konnte er wohl einigen Leuten Angst machen. "Das gefällt mir. Eingepackt und mitgenommen"


nach oben springen

#3

RE: Shop

in Innenstadt 02.04.2013 18:34
von Jessica Drave | 44 Beiträge

Hatte Dexter wirklich erwartet das Jessica ihn in irgendeinen kranken Fetischladen bringen würde? Die Schöne war ja wirklich für jeden versauten Spaß zu haben, aber das übertraf sogar ihre Vorstellungen von 'zum Lächeln bringen'. Wenn die Schöne erst einmal als Domina verkleidet gewesen wäre, hätte Dexter nichts mehr zu lachen gehabt. Sogar jemandem wie ihm wäre dann das Lachen vergangen.-
Schmunzelnd ließ sie sich von ihrem ... Bekannten, denn Freund konnte Jess ihn nicht nennen - abchecken. Die Brünette hatte keine Freunde, hatte noch nie welche gehabt und bevorzugte es ohnehin alleine ihren Spaß zu haben, doch mit Dexter brach sie diese Regel auch gerne einmal, denn die Beiden zusammen ergaben das perfekte Paar - was die Abschlachterei der Menschen anging. Dexter und Jess als Liebespaar? Ein No-Go! Jess liebte nur sich selbst und verabscheute jedes turtelnde Pärchen das durch Mystic Falls spazierte. Am liebsten würde sie jedem Einzelnen die Finger und andere Körperteile brechen. "Du findest also ich sehe gut aus? Aber die Schminke scheint mir übertrieben .. " Also entfernte sie kurzerhand das viel zu helle Gesicht und beließ es bei übertriebenem Kajal und rotem Lippenstift. "Ich will heute noch Sex und so nimmt mich kein Kerl der Welt, außer vielleicht du weil du krank bist und vermutlich auf diese Rollenspielscheiße stehst. Aber der Eisverkäufer .. der wird heute noch flachliegen .." Lachend spazierte Jess zu dem Verkäufer des Ladens, legte Geld auf den Tresen und blickte schulternzuckend zu Dexter. "Auch ich kann freundlich und normal sein, wenn mir der Sinn danach steht. Also Joker. Gehen wir ..." Den Vampir nach draußen geschoben, liefen die Beide erneut die Straßen entlang, wobei keiner umhin kam Jessy entweder lachend oder wegen des knappen Kleides pfeifend hinter her zu sehen. "Und jetzt? Ich würde sagen wir gehen etwas trinken .. ich hab Bock zu feiern und mich zu besaufen." Also zerrte sie Dex in Richtung Grill. Ihrem liebsten Aufenthaltsort. Abgesehen von den ganzen anderen Bars und Schuppen.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Technikfritze ART
Forum Statistiken
Das Forum hat 440 Themen und 3352 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: